Adventkalender
Faultierklasse Adventkalender
 
 

20. Dezember

Der gestohlene Brief

Eine Klanggeschichte

 

Es war einmal ein Weihnachtsmann, der holte die Wunschbriefe der Kinder ab. Er ging zu den Rentieren und machte sich für den Abflug bereit. Da rief er: "Los ihr Rentiere, fliegt wie der Wind!" Die Rentiere flogen wie der Wind bis ein Sturm aufzog. Der Weihnachtsmann sagte: "Wir müssen eine Bruchlandung machen, gleich dort unten auf dem Baum." Er schaute sich um. Da sah er, dass er gleich beim Ziel ist. Auf einmal fing es an zu regnen. Also machte er sich auf den Weg. Er nahm zwei ganze Säcke voller Briefe mit Weihnachtswünschen mit und ging wieder zurück. Er merkte, dass er seine Mütze vergessen hatte, also ging er wieder zurück. In der Zwischenzeit kam Runzelbart und stahl einen Brief. Inzwischen hatte der Regen schon aufgehört. Also flog er wieder heim. Im Haus zählte er die Briefe. Es müssten eigentlich 24 sein aber es waren 23. Er flog noch einmal zurück. Gott sei Dank sah er Runzelbart noch mit dem Brief in der Hand. Er sagte: "Gib den Brief her!" "Nein, wieso sollte ich?" "Weil ich den Brief brauche, denn das Kind möchte auch seinen Wunsch erfüllt haben." "Deswegen möchtest du den Brief haben. Warum hast du das nicht gleich gesagt?" "Krieg ich bitte den Brief! Wenn du ihn mir gibst, kriegst du auch ein Geschenk. Was möchtest du denn gerne?" "Ein Puppenhaus!" sagte Runzelbart. " Also gibst du mir den Brief und ich gebe dir dein Puppenhaus." Und sie flogen heim und feierten Weihnachten.

 

Sina und Katja

Adventkalender Jonathan