Tagebücher
 
 

Der verrückte Adventkranz

Ich erzähle euch jetzt die Geschichte vom kleinen Hansi. Einmal, als es schon Vorweihnachtszeit war, da rief die Mutti den kleinen Hansi. Dann sagte sie: „Hansi könntest du für uns einen Adventkranz holen?" „Ja natürlich kann ich das. Dann zog er sich an und ging ins Geschäft. Als er im Geschäft war, suchte er die Abteilung mir der Weihnachtsdekoration. Dann bei den Adventkränzen bewegte sich etwas. Hansi erschrak. Aber er glaubte, er bildet es sich nur ein. Aber dann hörte er etwas Rascheln. Er nahm sich schnell einen Adventkranz und lief so schnell er konnte. Er vergaß fast, ihn zu bezahlen. Und als er bezahlt hatte, lief er wieder nach Hause. Hansi erzählte der Mutti nichts, denn es kam ihm komisch vor. Hansi schaute den Adventkranz genauer an. Darauf waren ein Weihnachtsmann, ein Schlitten und ein paar Rentiere, Als Hansi ins Bett ging, konnte er nicht schnell einschlafen. Er musste sich einmal überlegen, ob er sich das mit dem Adventkranz wirklich nur eingebidet hatte. Nein! Denn als Hansi endlich schlief, da erwachten die Figuren vom Adventkranz. Sie stritten sich. Der Schlitten sagte zum Weihnachtsmann: „Du bist schuld, wegen dir können wir nicht vom Fleck. Du redest da, du hast uns das Ganze eingebrockt." So stritten die Adventkranzfiguren bis Hansi aufwachte. Und das taten sie die ganze Adventszeit, Und nachher im Biomüll. Und vielleicht heute noch. Das war die Geschichte vom kleinen Hansi.

Nicolas