Logo Faultierklasse Adventkalender
7. Dezember
audio/mpeg Autor

 

 

 

Das Weihnachtsreh

Eines Tages gab es ein Reh, es lebte im Wald und es wurde schön langsam Weihnachten. Als es Nacht wurde, konnte das Reh nicht einschlafen. So blieb das Reh lange wach und auf einmal hörte das Reh ein Geräusch: „Ho! Ho! Ho!“ Da sah es den Weihnachtsmann. Der Weihnachtsmann landete neben dem Reh und er sagte zum Reh: „Kannst du nicht schlafen?“ Da antwortete das Reh: „Ja!“ Der Weihnachtsmann sagte: „Magst du mitkommen?“ „Ja“, antwortete das Reh. Die beiden flogen hoch in die Lüfte. Das Reh fragte den Weihnachtsmann: „Darf ich bei dir leben?“ Der Weihnachtsmann sagte: „Du kannst sogar ein Rentier sein.“ Das Reh sagte: „Aber ich kann doch gar nicht fliegen.“ Der Weihnachtsmann sagte: „Doch, jetzt schon. Du kannst die Briefe holen.“ Das Reh holte die Briefe und flog zurück zum Weihnachtsmann. „Da hast du alle Briefe.“ Danach bauten sie die Geschenke.
Dann war es so weit. Es war der 24. Dezember. Das Reh wurde in den Wagen gespannt und dann flogen sie los. Dann kamen sie zum ersten Haus, aber der Weihnachtsmann konnte nicht in den Kamin klettern, da er zu dick war. So musste das Reh alle Geschenke liefern. Endlich hatten sie es geschafft. Am nächsten Morgen packten alle Kinder die Geschenke aus und erfreuten sich daran.

Autor

 


   Impressum     Kontakt     Privatbereich

zum Seitenanfang