Logo Faultierklasse Adventkalender
21. Dezember
Autor

Die Stadt, der die Farben abgingen

Es war einmal ein Maler, er wohnte in einer grauenhaften Stadt, fand er halt, die meisten Freunde von ihm auch. Die Stadt war nämlich komplett grau. Den Leuten aus der Stadt gefiel das gar nicht. Sie suchten schon ewig nach einer Lösung, aber Geld hatten sie keines dafür. Eines Tages fiel dem Maler etwas ein. Er sagte: „Na klar, dass mir das nicht eingefallen ist, ich bin ja selbst ein Maler, wir malen einfach Bilder und hängen sie in der Stadt auf.“ Sein Nachbar fragte: „Und woher kriegen wir die Farbe?“ Das war nun wieder die Frage. Der alte weise Mann aus der Stadt sagte: „Ohne Geld muss man eben selbst Farbe produzieren.“ „Und wie?“, fragte der Maler. Der alte weise Mann entgegnete: „Man muss sie aus den Pflanzen holen.“ So gingen alle Leute aus der Stadt an die Arbeit. Sie kamen jeden Abend mit reicher Beute zurück. So konnte der Maler die Bilder malen und die Stadt war gerettet. Und wenn es die bunte Stadt heute noch gibt, dann kannst du sie vielleicht einmal besuchen.

Autor

 


   Impressum     Kontakt     Privatbereich

zum Seitenanfang