-->
Texte und Bücher
 

Das Geheimnis der Fackel

Das magische Schwert         

1. Oktober 2008

Das magische Schwert

Vor langer Zeit war einmal ein Ritter Namens Artus. Er lebte links vom Fluss. Aber rechts vom Fluss war eine Burg mit der sie schon lange Krieg hatten.

An diesem Tag stritten Artus und Manfred. Sie stritten, wer die besten Essiggurkerl hat. Jeder sagte, seine sind die besten. So doch kam es zu einem Kampf. Doch das magische Schwert wollte nicht. Es blieb einfach stehen. Ließ sich nicht mal einen Millimeter bewegen.

Der Ritter Manfred sagte, gegen einen Wehrlosen wie dich, kämpfe ich nicht. Er probierte, ob sich das Schwert nicht doch bewegen lässt. Er haute ein paar Mal drauf. Auf einmal sagte das Schwert: „Hört auf zum Kämpfen, ihr seid gleich stark, vertragt euch bitte." „Ja machen wir wieder", sagten beide.

Tim