Schulmaskottchen Pestalozzerl

Pestalozzischule Vöcklabruck

Schulzeitung Pestalozzibote

Repa Copy

Also den Pestalozziboten gibt es schon ewig!

Also den Pestalozziboten - das ist unsere Schülerzeitung - gibt es schon ziemlich lange. Aber was bedeutet schon "ziemlich lange". Für eine Riesenschildkröte ist "ziemlich lange" sicher um einiges länger als für eine Eintagsfliege. Das ist eben alles eine Frage des Standpunktes. Das muss ich euch aber wohl nicht erklären. Das wusste ja bereits vor 100 Jahren Albert Einstein.
Also für eine Lehrerin oder einen Lehrer die oder der zwanzig Jahre - oder was weiß ich wie lange - an ein und derselben Schule unterrichten, bedeutet "ziemlich lange" etwas anderes als für eine Schülerin oder einen Schüler, welche oder welcher - sagen wir einmal - vier Jahre in die Pestalozzischule gehen. Ich bin jetzt seit über zwei Jahren an der Pestalozzischule und seit dem ich hier bin, gibt es auch den Pestalozziboten. Sind zwei Jahre jetzt "ziemlich lange"? Das finde ich eigentlich nicht. Wenn ich aber bedenke, dass es den Pestalozziboten schon "vor meiner Zeit" gegeben hat, dürfte ich eigentlich nicht sagen, dass es den Pestalozziboten schon "ziemlich lange " gibt. Nein, die Geschichte müsste dann mit folgendem Satz beginnen:

Also den Pestalozziboten gibt es schon ewig!

Redaktion: Doris Grill
Kontakt: doris.grill@pestalozzischule.org

Du kannst dir den Pestalozziboten auch online ansehen. Allerdings handelt es sich um pdf-Dateien. Dafür brauchst du den Acrobat Reader. Dies ist ein Programm, welches pdf-Formate lesen kann. Du kannst es gratis downloaden.


   Impressum   Kontakt   moodle

zum Seitenanfang